Ökologische Nachhaltigkeit und Der Produktionsprozess

Mit Mammae haben Sie ein nachhaltiges, hochwertiges und patentiertes Produkt.
Jahrelange Forschung und Entwicklung führte schließlich zu diesem BH. Nachstehend finden Sie weitere Erläuterungen zur Produktion und zum Hintergrund.

Ökologische Nachhaltigkeit
Die Produkte von Mammae werden aus hochwertigen Oeko-Tex zertifizierten Stoffen und Materialien hergestellt. Oeko-Tex geht weiter als die meisten Prüfzeichen. Sie stellen hohe Anforderungen an zahlreiche Faktoren, im Hinblick auf die Verwendung von Chemikalien und den vernünftigen Umgang mit Wasser, aber auch in Sachen Lärmpegel und Luftqualität in den Werken. Auf die Verträglichkeit der Stoffe für die Umwelt, die Arbeiter und die Konsumenten wird ebenfalls geachtet.

Der Produktionsprozess
Jeder BH wird handgefertigt, wobei höchste Sorgfalt auf die Verarbeitung und Detailgenauigkeit gelegt wird. Der Produktionsprozess der BHs von Mammae umfasst etwa 75 verschiedene Schritte. Verglichen mit dem Produktionsprozess eines gewöhnlichen BHs ist dies sehr viel, da dieser lediglich aus 40 bis 45 verschiedenen Schritten besteht.
Es dauert durchschnittlich 150 Minuten, um den BH zusammenzusetzen. Nach der Produktion werden die BHs sorgfältig Stück für Stück überprüft und so verpackt, dass beim Transport nichts beschädigt werden kann.
Der längere Produktionsprozess in Verbindung mit nachhaltigen Materialien und einer menschenwürdigen Produktion erklärt teilweise den höheren Preis von Mammae. 

photo 07

Nachhaltige Produkte
Neben der Beachtung von Mensch und Umwelt während der Produktion, wird auch danach gestrebt, ein nachhaltiges Produkt zu liefern. Ein Produkt, das lange schön und benutzbar bleibt.
Jeder BH von Mammae wird eingehend getestet im Hinblick auf die perfekte Passform. Auch die verwendeten Materialien werden auf unterschiedliche Weise getestet, um dafür Sorge zu tragen, dass der BH auch nach einer längeren Stillperiode seine Form und Farbe behält. Hochwertig und nachhaltig sind Begriffe, die auf die BHs von Mammae vollkommen zutreffend sind!

Allgemeines
Die Produktion der BHs von Mammae erfolgt in Dongguan, in der Provinz Guangdong in China, etwa 3 Stunden von Hong Kong entfernt. Die Provinz Guangdong, Shanghai, Zhejiang, Jiangsu und Shandong sind zusammen verantwortlich für über 70% des gesamten Textilexports von China. Dongguan kannte in den vergangenen Jahren ein immenses Wachstum. Daher macht sich die lokale Politik nun stark dafür, gegen die verschmutzende Industrie vorzugehen. So wird heute beispielsweise sehr in saubere Energie investiert und ein weiteres Hauptaugenmerk liegt auf der Wassereinsparung und -aufbereitung. In die Infrastruktur wird ebenfalls stark investiert und Parks werden angelegt, um das Straßenbild zu verschönern.

Arbeitsbedingungen in der Fabrik
Die Fabrik ist ganz in Händen einer niederländischen Muttergesellschaft. Es wird sehr auf Mensch und Umwelt geachtet und die Arbeitsbedingungen werden permanent kontrolliert. Die Fabrik ist ausgestattet mit einer modernen Küche, wo Köche für drei nahrhafte Mahlzeiten pro Tag für die Arbeitnehmer in der Fabrik sorgen. Die Arbeitnehmer erhalten eine komfortable Arbeitskleidung und ihnen wird die Möglichkeit geboten Englischkurse zu folgen, um so an ihrer persönlichen Entwicklung zu arbeiten.
Jeder neue Arbeitnehmer wird innerhalb von 3 Monaten ausgebildet und lernt dabei die verschiedenen Schritte des Produktionsprozesses kennen. Die Fabrik bietet die Möglichkeit aufzusteigen und jeder Arbeitnehmer erhält nach der Ausbildung einen festen Arbeitsvertrag und arbeitet für einen menschenwürdigen Lohn. Eine bedeutende Vision innerhalb der Fabrik ist, dass jede Person ernst genommen wird und ein hohes Maß an Verantwortung erhält. Die Fabrik lernt den Arbeitnehmern, weiter zu blicken, was ungewöhnlich für diese ist. Das ist sehr außergewöhnlich innerhalb der chinesischen Kultur und besonders in der Fabrikkultur.
Natürlich gibt es hier keine Kinder- oder Zwangsarbeit und alle Arbeitnehmer arbeiten innerhalb der gesetzlich erlaubten Arbeitszeiten und unter sicheren und gesunden Arbeitsbedingungen. Das alles wird streng kontrolliert durch die BSCI (Business Social Compliance Initiative) und die Fabrik ist im stolzen Besitz des BSCI-Zertifikats, womit allen Anforderungen, die die BSCI stellt, entsprochen wird. Durch regelmäßige Audits überprüft die BSCI, ob die Fabrik up to date bleibt.

 IMG_8251

site by Yappa